Nina Reithmeier

Seit September 2015 engagiere ich mich ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe.
Diese Arbeit erfüllt mich abwechselnd mit Freunde und großer Wut. Freude über die bereichernden Begegnungen und Freundschaften mit Menschen aus vielen Ländern, die hier eine Zukunft in Sicherheit suchen, und oftmals Wut über die bürokratischen Hürden, das System, die Schwierigkeiten...es gibt Kraft und zehrt aus...das Pendel schwingt hin und her. An Aufhören ist nicht zu denken.

 

Es begann mit einem Aufruf auf Facebook: Ich werde fürs Lageso einkaufen, und wer mag kann mich finanziell unterstützen. Es folgten viele Autoladungen voll mit Lebensmitteln, Kleidung, Sachspenden fürs Lageso, für Notunterkünfte in der Nähe...
100 Matratzen, ein großes Herbstfest "Kiez goes Storkower", für das wir sogar den Wettbewerb "Die schönsten Nachbarschafts-Aktionen 2015" gewannen (Juror JANOSCH :-)) und Bauaktionen für Außenmöbel folgten.
Im Dezember 15 half ich eine neue Notunterkunft im Nachbarkiez aufzubauen und gestalte seitdem viele Strukturen mit. Im Orga-Team und als Ansprechpartnerin diverser Arbeitsgruppen.
Seit Anfang April heißt das neueste Projekt "Meet'n Eat", ein wöchentliches Begegnungscafé für alte & neue Nachbarn im Winskiez. ...